Beratungsservice

Sie wünschen eine kompetente Beratung? - Rufen Sie uns doch einfach unverbindlich an und lassen Sie sich telefonisch beraten. Unser Beratungsservice ist von Mo.-Fr. 8 Uhr-17 Uhr unter folgender Nummer erreichbar: 0049 751/26157.

 

Warum Tanzschuhe? 

Warum sollten Sie Tanzschuhe kaufen?

Schuhe spielen eine wichtige Rolle beim Tanzen. Tanzschuhe sehen nicht nur gut aus, sondern Unterstützen die Bewegungen und Drehungen der Tänzer. Gute Tanzschuhe werden zum Beispiel mit Schock absorbierenden Absätzen und atmungsaktives und Feuchtigkeit absorbierendes Innenmaterial ausgestattet. 

Ab wann sollte man Tanzschuhe beim tanzen tragen?

Egal ob Sie als Anfänger im Tanzkurs tanzen, ab und zu das Tanzbein auf einer Tanzfläche schwingen oder als Profitänzer auf Turniere und Dance Competitions tanzen: Tanzschuhe sind das wichtigste Element Ihres Tanzoutfits. Tanzschuhe unterstützen nicht nur Ihre Bewegungen, Haltungen und Drehungen beim Tanzen, sondern heben diese auch hervor.

 

Was ist der Unterschied zwischen Standard und Latein Tanzschuhe?

Standard Tanzschuhe werden bei den Standardtänzen Tango, Wiener Walzer, Langsamer Walzer, Quickstep und Slow Foxtrott getragen. Bei den Damen sind die Standard Tanzschuhe vorne geschlossen. Bei den Damen sowie bei den Herren sind die Absätze der Standard Tanzschuhe breiter und nicht so hoch wie bei den Latein Tanzschuhe. Allgemein haben die Standard Tanzschuhe Block Absätze sowie eine größere Auftrittsfläche als bei den Latein Tanzschuhen.

Latein Tanzschuhe werden zu den lateinamerikanischen Tänzen wie Samba, Jive, Rumba, Salsa und Cha Cha Cha getragen. Die Damen Tanzschuhen sind meistens Sandaletten mit filigranen Riemchen und mit offenem Zehenbereich. Die Absätze bei den Frauen Tanzschuhen sind schmäler und höher als bei den Standard Tanzschuhen und haben eine Absatzhöhe von bis zu 6,5 cm. Auch die Latein Tanzschuhe für Herren haben einen Cuban Absatz oder Latein Absatz von 4 cm. Die höheren Absätze heben die Hüftbewegungen und Drehungen hervor und ermöglichen eine bessere Bewegungsfreiheit.

 

Was für eine Sohle haben Tanzschuhe? 

Was ist der Unterschied zwischen Tanzschuhe und Straßen- oder Abendschuhe?

Der größte und wichtigste Unterschied ist die Sohle. Normale Straßen- oder Abendschuhe haben entweder eine gewöhnliche Gummi- oder Ledersohle, die nicht besonders gut zum tanzen ist. Die Gummisohle haftet am Boden und Drehungen sowie andere Bewegungen sind fast unmöglich, während Ledersohlen auf dem Tanzparkett wegrutschen.

Deshalb haben Tanzschuhe eine spezielle Sohle aus Chromleder oder Rauleder, auch aufgerautes Leder genannt. Durch die feinen Härchen an der Sohle bekommt der Tänzer oder die Tänzerin die richtige Bodenhaftung und gleichzeitig auch die optimale Gleitfähigkeit zum Tanzen.

 

Was müssen Sie beim Kauf von Tanzschuhen beachten?

Tanzschuhe sehen zwar aus wie gewöhnliche Straßenschuhe oder Abendschuhe, sie erfüllen jedoch die gleichen Funktionen wie Sportschuhe. Sie unterstützen Ihre Bewegungen und bieten Ihnen bei tanzen mehr Halt und Sicherheit. Tanzschuhe werden aus besonders leichten und flexiblen Materialien hergestellt, die sich den Füßen bestens anpassen.

Deshalb sollten Sie beim Kauf von Tanzschuhen darauf achten, dass die Schuhe richtig eng sitzen. Achten Sie darauf, dass es keinen Zwischenraum zwischen der Ferse und dem Schuh gibt, aber dass die Zehen dabei nicht zerquetscht werden. Besonders Schuhe aus Glattleder oder Velourleder werden nach einer gewissen Zeit etwas nachgeben um sich an Ihren Fuß anzupassen. Deshalb ist es wichtig, dass der Tanzschuh am Anfang perfekt sitzt, sonst kann es passieren, dass der Schuh nach einer Weile zu weit für Sie wird.

Auch die Schuhform spielt bei Tanzschuhen eine wichtige Rolle. Für Anfänger empfehlen wir bei den Damen eher eine kleinere Zehenöffnung, da Sie in geschlossenen oder Schuhen mit kleinen Öffnungen mehr Halt und Stand haben.

Die Absatzhöhe ist nicht nur bei den Damenschuhen ein wichtiges Kriterium, sondern auch bei den Herren. Tanzschuhe mit flachen Absätzen eignen sich gut zum trainieren und üben, zum Beispiel mit Trainers oder Ballroom Sneakers, während Tanzschuhe mit höheren Absätze für das Tanzen vor Publikum geeignet sind. Natürlich kommt es auch ganz auf die Tanz Art an. Latein-Tänze, wie zum Beispiel beim Rumba, Jive, Paso Doble, Samba und Cha-Cha-Cha, werden eher mit höheren Absätzen getanzt. Latein Tanzschuhe für Damen haben eine Absatzhöhe bis zu 6,5 cm während die typischen Latein Tanzschuhe für Herren einen Cuban Absatz mit 4 cm haben.

Falls Sie keine hohen Absätze gewohnt sind, empfehlen wir Ihnen am Anfang ein etwas niedriger Schuhabsatz zu wählen. Aber bei Tanzschuhen hat man selbst bei etwas höherem Absatz einen recht guten Stand, da diese direkt unter der Ferse angebracht sind. Wir führen verschiedene Absatzhöhen und es ist mit Sicherheit auch etwas für Sie dabei.

 

Was tun gegen rutschige Tanzschuhe?

Wie pflege ich meine Tanzschuhe? Da Tanzschuhe aus einer besonderen Sohle aus aufgerautem Chromleder gefertigt sind, muss diese regelmäßig gepflegt werden. Damit die Sohle immer gut haftet, sollte man mit einer speziellen Aufraubürste oder Drahtbürste die Sohle reinigen. Die delikaten Lederhärchen der Sohle nehmen den Schmutz und Bodenwachs des Parketts auf und werden mit der Zeit glatt und rutschig. Durch das aufrauen der Sohle mit einer speziellen Bürste, werden die Härchen gereinigt und das Leder wieder rau um besser auf dem Boden zu haften.  

 

 

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

TOP